Griesbach Consulting - Strategy, Innovation and Business Model Innovation

Artikel

18
JUN
2015

Industrie 4.0 Strategien und Smart Services Strategien

Smart Services und multi-sided Markets

Download als PDF: «Strategien für Industrie 4.0 & Smart Services»

Industrie 4.0 ist ein Begriff, der durch die Hightech Strategie der Deutschen Bundesregierung geprägt wurde. Experten gehen davon aus, dass wir an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution stehen, da die reale und virtuelle Welt immer stärker zu einem Internet der Dinge zusammenwachsen. Das heisst, nach der Mechanisierung, der Elektrifizierung und der Automatisierung steht uns nun die Digitalisierung und Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette auch in der Industrie bevor.

Doch was bedeutet das für die Unternehmen?

Eine kürzlich durchgeführt Studie von Deloitte zum Schweizer Werkplatz 4.0 geht davon aus, dass die Industrie 4.0 unter anderem folgende Veränderungen und Chancen mit sich bringt:

1. Vertikale Vernetzung von intelligenten Produktionssystemen, wie z.B. intelligenten Fabriken (Smart Factories) und intelligenten Produkten (Smart Products), die Vernetzung von Logistik (Smart Logistics), Produktion, Marketing und Dienstleistungen (Smart Services) sowie eine stark bedarfsorientierte, kundenspezifisch individualisierte Produktion.

2. Horizontale Integration über neuartige, globale Wertschöpfungsnetzwerke, wie z.B. die Integration von Geschäftspartnern und Kunden oder neue Geschäfts- und Kooperationsmodelle über Länder- und Kontinentgrenzen hinweg.

Um die Veränderungen und die damit verbundenen Chancen der Industrie 4.0 wirklich nutzen zu können braucht es ein besseres Verständnis der strategischen Optionen, die in diesem Bereich für Unternehmen zur Auswahl stehen. Doch es scheint, als fehlen konkrete Industrie 4.0 Strategien. Genau hier haben wir gemeinsam mit dem Co-Autor Robin Arnold angesetzt. Im Fachartikel zum Thema

«Strategien für Industrie 4.0 & Smart Services»

zeigen wir auf, welche strategischen Optionen für die vertikale Vernetzung durch Smart Services zur Verfügung stehen und wie eine horizontale Integration durch die Bildung von Plattformen (auch multi-sided markets oder mehrseitige Märkte genannt) genutzt werden kann. Der Artikel ist im Juni 2015 in der IM+io Fachzeitschrift für Innovation, Organisation und Management erschienen (ehemals IO new management des BWI-ETH).

Die vierte industrielle Revolution scheint Realität zu werden. Für deren Nutzung sind Industrie 4.0 Strategien gefragt.

Sind Sie sich Ihrer Industrie 4.0 Strategie bewusst?

Gerne unterstützen wir Sie bei diesen und anderen strategischen Fragen.

 

Kurzfassung des Artikels
Smart Services können in ein- oder mehrseitigen Märkten angeboten werden. Letzteres bietet weitreichendere Markt- und Innovationschancen, ist jedoch im Aufbau und in der Entwicklung herausfordernd. Der Artikel unterscheidet zwischen vier Normstrategien für den Aufbau von multi-sided Smart Services. Die richtige Wahl und Umsetzung der strategischen Optionen stellt sicher, dass Smart Services den gewünschten Markterfolg liefern.
comment : 0
Über den Autor

Kommentieren Sie

*

captcha *